ÜBER UNS

Heutzutage werden die Menschen durch Schnelllebigkeit bestimmt und haben tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit und Nachhaltigkeit. Die Edelwerkstatt atmet den Geist der Erneuerung vorhandener Ressourcen – Altes, das wertlos erscheint, wird zu neuem Leben erweckt. Wir betreiben ökologische und soziale Wertschöpfung, unser Konzept heißt Innovatives Redesign: Ob gebrauchte Bücher, ausrangierte Feuerwehrschläuche, Pelze mit Geschichte oder Aluminiumdosen – unser Team entwirft daraus hochwertige Vintage-Produkte auf höchstem handwerklichen Niveau.


Altstoffe sind Zeichen einer bestehenden Ordnung, deren Zeit periodisch abläuft. Anstatt sie der Vergessenheit und Vergangenheit anheimfallen zu lassen, wird ihnen neues Leben geschenkt und eine gänzlich andere Interpretation geformt. Maßarbeit hat oberste Priorität, Designkonzepte werden von Hand vollendet – und sind Ausdruck einer persönlichen Note. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, eigene Werkstoffe und Ideen einzubringen, wir werden Ihre Vorstellungen von Tradition in die Zukunft transportieren.


Mag. Doris Schulz - Geschäftsführerin

 

Die Medienfrau und Moderatorin hat viele Jahre bei deutsch-sprachigen Radio- und Fernsehanstalten als Redakteurin und Produzentin gearbeitet. Sie ist Medienberaterin, Autorin von Stilbüchern und Expertin zum Thema Öffentlichkeitsarbeit. Als frühere Aufsichtsratspräsidentin der Messe Wels und Abgeordnete zum oö Landtag knüpfte Doris Schulz internationale Kontakte und Netzwerke.

 


Gerald Polzer - Autor und Stilexperte

 

Seine schriftstellerischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Kunst, Kultur und Reise. Er ist Autor mehrerer Bücher und Experte in Fragen der Umgangsformen und des persönlichen Stils. Seine Expertise für die EDELWERKSTATT gründet auf langjähriger Erfahrung im Kunst- und Antiquitätenhandel.


Paul Osterberger - Glaskünstler und Metallgestalter

 

Als Glaskünstler und Metallgestalter führe ich seit 2010 in Riedau (Oberösterreich) mein eigenes Atelier mit Glasofen (Glasstudio) und Schmiede-bzw. Schlossereiwerkstatt. In meinem künstlerischen Schaffen entstehen einzigartige Unikate aus Glas und Metall sowie deren Kombination. Ich stelle Gebrauchskunst und Kunsthandwerk, z.B. Glasvasen, Schalen und Windlichter sowie auch Gartenobjekte, Leuchten, Schmuck und expressionistische Kunstwerke her. Als leidenschaftlicher Sci-Fi/Fantasy-Anhänger und Steampunk-Kunstfan, sind meine Werke oft inspiriert von fernen Welten, Zeiten aber auch von unserer Geschichte. Hierfür verwende ich für meine Glaskunstobjekte jahrzehntealte Gläser und Glasscherben. Metall veredle ich durch Rost und Gebrauchsspuren. Ich gestalte meine Objekte mit Licht das sich in unzähligen Schichten und aufwändigen Glasdekorationen in meinen Lichtobjekten bricht und in den Metallbereichen als Schatten oder Spiegelungen inszeniert wird.