Gegründet 2016 von Doris Schulz und Josef Pfeiffer arbeitet die „Edelwerkstatt“ unter dem Motto: Altes und Neues bedeuten keinen Widerspruch, sondern Synergie. Wir bieten handgearbeitete Werkstücke im Re-Design an – die Urmaterialien sind nicht reiner Altstoff, sondern vermitteln Geschichte, Vergänglichkeit und Neuentwurf.

Heutzutage werden die Menschen durch Schnellebigkeit bestimmt und haben tiefe Sehnsucht nach Beständigkeit und Nchhaltigkeit. Die Edelwerkstatt atmet den Geist der Erneuerung vorhandener Ressourcen, somit wird altes, was wertlos erscheint, zu neuem Leben erweckt...

Der englische Begriff "Vintage" bedeutet so viel wie "klassisch", "alt", "altmodisch". Vintage-Produkten hat sich nun die Edelwerkstatt mit ihren Proponenten aus beiden Gemeinden verschrieben.

Einerseits ist es die ehemalige Präsidentin der Welser Messe und Ex-VP-Landtagsabgeordnete Doris Schulz (52), andererseits der mehrfach preisgekrönte Designer Josef Pfeiffer aus Meggenhofen. Der 55-Jährige hat vor dreieinhalb Jahren Bekanntheit erlangt, weil er aus alten "Gotteslob"-Gesangsbüchern Möbel und Wand-Elemente (Golo-Design-Möbel) gestaltet hat...

Gegründet im Sommer 2016 von Doris Schulz und Josef Pfeiffer arbeitet die „Edelwerkstatt“ unter dem Motto: Altes und Neues bedeuten keinen Widerspruch, sondern Synergie. Wir bieten handgearbeitete Werkstücke im Re-Design an – die Urmaterialien sind nicht reiner Altstoff, sondern vermitteln Geschichte, Vergänglichkeit und Neuentwurf...

Presseinfo

Bücher, Feuerwehrschläuche und Edelpelze im neuen Gewand „Edelwerkstatt“ – Design und Vertrieb von Vintage-Produkten in ihrer edelsten Form

Gegründet 2016 von Doris Schulz und Josef Pfeiffer arbeitet die „Edelwerkstatt“ unter dem Motto: Altes und Neues bedeuten keinen Widerspruch, sondern Synergie. Wir bieten handgearbeitete Werkstücke im Re-Design an – die Urmaterialien sind nicht reiner Altstoff, sondern vermitteln Geschichte, Vergänglichkeit und Neuentwurf.

 

Die „Edelwerkstatt“ atmet den Geist der Erneuerung vorhandener Ressourcen – Altes, das wertlos erscheint, wird zu neuem Leben erweckt. „Wir betreiben ökologische und soziale Wertschöpfung, unser Konzept heißt Innovatives reDesign: Ob gebrauchte Bücher, ausrangierte Feuerwehrschläuche, Pelze mit Geschichte oder Aluminiumdosen – unser Team entwirft daraus hochwertige Vintage-Produkte auf höchstem handwerklichen Niveau“ erklärt Geschäftsführerin Doris Schulz ihre Philosophie.

 

Altstoffe sind Zeichen einer bestehenden Ordnung, deren Zeit periodisch abläuft. Anstatt sie der Vergessenheit und Vergangenheit anheimfallen zu lassen, wird ihnen neues Leben geschenkt und eine gänzlich andere Interpretation geformt: „Maßarbeit hat oberste Priorität, Designkonzepte werden von Hand vollendet und sind Ausdruck einer persönlichen Note. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, eigene Werkstoffe und Ideen einzubringen, wir werden Ihre Vorstellungen von Tradition in die Zukunft transformieren“ ist Chef-Designer Josef Pfeiffers Credo.

FURY TALES: Geben alten Pelzen neuen Sinn

Unerlässliches Accessoire der Dame von Welt und wärmender Begleiter für kalte Winter – der Pelzmantel als Statussymbol hat ausgedient, doch Chic und Eleganz erleben eine Wiedergeburt in veränderter Form. Die Weichheit und Einzigartigkeit unserer „Fury Tales“ aus Vintage Pelzen, umrahmt von Seidenkordeln und verspielten Quaste sind Neuinterpretationen in höchster Qualität. Eine Vielzahl wertvoller Pelzmäntel erhält neuen Sinn und werden zu personalisierten Edelkissen verarbeitet. Ein edles Büchlein als Beigabe erzählt die Geschichte der Trägerin – einzigartiges Präsent von Generation zu Generation.

 

Natürlich verfügt die „Edelwerkstatt“ über ein Sortiment von „Fury Tales“: Die Kissen aus Nerz, Nutria, Persianer und anderen Pelzen werden in Handarbeit hergestellt. Ganz entscheidend: Unsere Ressourcen sind durch bereits verarbeitete Pelze begrenzt – wir garantieren, dass kein Tier für unsere Produkte sein Leben lässt!

GOLOS: Designer-Möbel aus Gotteslob-Büchern

Durch die Neuauflage des „Gottes-Lobs“ 2013im deutschsprachigen Raum, haben wir eine große Anzahl von Büchern als idealen Werkstoff für Möbel der besonderen Art erhalten. Unser Designers Josef Pfeiffer formt aus Millionen gelesener Seiten einzigartige Kunststücke wie Tische, Bänke, Hocker und Stühle. Die Qualität seiner Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet – u.a. durch den European reDesign Award.

BIBLIOS: Unbenutzte Bücher werden zu Eyecatchern

Alte Bücher werden zu neuem Leben erweckt und von Staubfängern zu Raumteilern oder Türfüllungen transformiert. Bestechendes Design und hervorragendes Handwerk machen die „Biblios“ zu Einzelstücken und Raritäten. Sie eigenen sich als Wanddekor in privaten Räumen, wegen ihrer lärmdämmenden Wirkung auch für Kindergärten, Schulen, Konferenz- und Besprechungsräume. Die geerbte Bibliothek, ehemalige Studienbücher und andere gebundene Erinnerungsstücke werden durch „Biblios“ im einem völlig neuen Stil interpretiert.

BRAND AUS: Bunte Feuerwehrschläuche als unverwüstliche Outdoor-Möbel

Sie haben Leben gerettet und Feuersbrünste gelöscht, müssen aber von Berufsfeuerwehren nach wenigen Jahren aus Sicherheitsgründen ausgeschieden werden! Trotzdem sind die Schläuche ein hochtechnisches Produkt, robust und geschmeidig zugleich und damit der ideale Werkstoff für Outdoor-Möbel. In Metallrahmen eingeflochten sind „Brand aus“ Möbel ein unverwüstlicher Platz für viele Sommer in privaten Gärten, im öffentlichen Raum, auf Spielplätzen oder in Parks.

EDEL-BAGS: Alu-Clips zu kleinen Kunstwerken verwoben – Nutzen statt Verschwendung

Mit enormem Aufwand hergestellt und praktisch nicht abbaubar – das bedauerliche Schicksal einer Aluminiumlasche. Wir verlängern Leben und Sinnhaftigkeit, unsere Edel-Bags sind von Hand zusammengefügt und haben einen wahrlich erfrischenden Charakter. Tausende Alu-Clips werden nach ihren Wünschen in Österreich handgefertigt – Farb- und Formwahl inklusive. Lassen Sie sich überraschen, wie dehnbar und federleicht das Grundmaterial ist…den Designideen sind fast keine Grenzen gesetzt.

EDELWERKSTATT – TEAM

Josef Michael Pfeiffer – design-concepts

Ausbildung zum Industrial Designer in Steyr, Wien und Bielefeld. Aufträge für Carrera und Porsche Design und internationale Ausstellungen als Metallplastiker. Pfeiffer ist Gründer der ARGE Kunst vom Rand, Träger des Österreichischen Staatspreises für Design und des „European Re-Design-Awards“.

Mag. Doris Schulz – Geschäftsführerin

Die Medienfrau und Moderatorin hat viele Jahre bei deutschsprachigen Radio- und Fernsehanstalten als Redakteurin und Produzentin gearbeitet. Sie ist Medienberaterin, Autorin von Stilbüchern und Expertin zum Thema Öffentlichkeitsarbeit. Als frühere Aufsichtsratspräsidentin der Messe Wels und Abgeordnete zum OÖ. Landtag knüpfte Doris Schulz internationale Kontakte und Netzwerke.